Molton Blog
Molton Markt

Kunden Hotline

+49 (0)5902-99 833 0

Kunden Hotline +49 (0)5902-99 833 0

Fotolabor/Dunkelkammer verdunkeln für perfekte Ergebnisse

Einem ambitionierten Fotografen und Liebhaber der analogen Fotografie, stellt sich natürlich die Frage: Wie sperre ich Außenlicht in der Dunkelkammer aus? Selbstverständlich gibt es mehrere Möglichkeiten und einige sind dann eher Provisorien. Eine professionelle Lösung ist die Verwendung eines blickdichten Vorhangs zur Verdunkelung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit wenig Aufwand eine Dunkelkammer bauen?

Fotolabor verdunkeln – schwarzer Kalmuck-Vorhang Gardinenröllchen Einen Raum, der tagsüber mit Tageslicht geflutet wird, zur Dunkelkammer umzubauen, stellt einen schon vor gewisse Herausforderungen. Die entsprechende Ausstattung muss angeschafft werden. Sowohl die Technik als auch die Erstellung und Ausstattung des Arbeitsplatzes sollte gut überlegt sein. Nein, gänzlich unaufwändig ist ein solches Projekt sicherlich nicht. Es kommt dabei auch sicherlich immer auf den persönlichen Qualitätsanspruch an.

Wie dunkel muss eine Dunkelkammer sein?

Zunächst einmal ist es wichtig zu sagen, dass die Dunkelkammer nicht komplett in Schwarz daherkommen muss. Das heißt, die Wände dürfen tatsächlich Weiß sein. Aber jede andere Lichtquelle sollte ausgeschlossen werden. Dafür eignet sich ein schwerer, schwarzer Stoff hervorragend. Schwarzer Kalmuck (auch: Calmuc) aus dem Sortiment des MoltonMarkts bietet perfekte Eigenschaften zur Verdunkelung.

Merkmale von Kalmuck

Fotolabor verdunkeln – Kalmuck-Gewebe schwarzDurch sein Gewicht von 500g/m² ist er absolut blickdicht. Darüber hinaus ist er flammhemmend B1 ausgerüstet. Schwer entflammbare Stoffe bieten einen besonderen Sicherheitsaspekt. Die Stoffdichte macht den Kalmuck darüber hinaus zu einem Schallschlucker, was für ein besseres Raumgefühl sorgt. Und selbst bei unangenehmer Zugluft durch undichte Türen oder Fenster, sorgt er für wohlige Wärme. Verwendet man Kalmuck-Vorhänge vor Fenstern und Türen, so lässt sich das Tageslicht zuverlässig aussperren. Und darum geht es beim Abdunkeln in der Dunkelkammer. Neben schwerem Kalmuck haben wir natürlich auch Molton Meterware in schwarz in unterschiedlichen Breiten und Qualitäten sofort ab Lager verfügbar.

Rotes Licht im lichtdichten Raum

Fotolabor verdunkeln – Dunkelkammer rotes Licht Die Dunkelkammer ist ein lichtdichter Raum. Zur sanften Laborbeleuchtung wird Rotlicht bzw. eine Dunkelkammerleuchte genutzt. Das Licht sollte nicht direkt auf das Fotopapier leuchten. Unterschiedliche Papiere reagieren auf andere Wellenlängen des Lichts. Je nach seiner Art ist Fotopapier für rotes oder braunes Licht weniger geeignet.

 

Mit wenig Aufwand Lichtritze abdichten

Um Türspalte oder andere minimale Lichtquellen auszuschließen, lohnt es sich, sich aus Kalmuck einen lichtdichten Vorleger nähen zu lassen. Der MoltonMarkt verfügt über eine Näherei mit professionellen Nahmaschinen, die auch schwere Stoffe bearbeiten können. Teilen Sie uns einfach die Maße mit, die Sie benötigen und unsere Fachleute fertigen Ihnen individuelle Lichtstopper.

Ist Ihr Fotolabor zuhause nun bereit?

Sie haben Ihr Equipment zur Laborausstattung am Start? Wenn Sie jetzt noch alle bekannten Lichtquellen ausgeschlossen haben, sollten Sie natürlich prüfen ob wirklich kein Licht mehr eindringen kann. Denn nur dann können Sie perfekte Bildergebnisse in der analogen Fotografie erwarten und abliefern. Einer erfolgreichen Arbeit im Fotolabor steht dann nichts mehr im Wege.

Fazit: Wie kann man einen Raum – eine Dunkelkammer - abdunkeln?

Selbstverständlich gibt es mehrere Möglichkeiten. Wir raten zur Verwendung von 500g/m² schwerem, schwarzen Kalmuck. Dieser Stoff ist zu 100% aus Baumwolle und lichtdicht. Er sperrt ungewünschte Lichtquellen, bei richtiger Befestigung, zuverlässig aus. Mit einem Vorhang aus Kalmuck haben Sie eine professionelle Lösung der Verdunkelung im Fotolabor gefunden.

Comments are closed.