Eindrücke aus der Näherei

Kunden entscheiden sich für Moltonstoffe aus dem molton markt auch wegen der Verfügbarkeit metergenauer Zuschnitte passend zu ihrem Bedarf. Doch stellt die Weiterverarbeitung selbst für einen geübten Näher oftmals eine große Herausforderung hinsichtlich der Größe der Stoffbahnen und der passenden Arbeitsplatzausstattung dar.

extra lange Tische für den Zuschnitt

frei hängene Schneidemaschine

lange Tische für lange Stoffbahnen

Auszeichnung der fertig gestellten Vorhänge

Edelstahlösen

Ösenstanze

Lade für gleichmäßigen Ösenabstand

Auszeichnung der fertiggestellten Vorhänge

Hervorgegangen aus einem etablierten Polstereibetrieb hat sich die Näherei nun auf die Verarbeitung unserer Moltonstoffe konzentriert. Säumen, Verstärken, Einsetzen von Ösen und das Anbringen von Klett- und Kräuselband gehören zu den Hauptaufgaben. 

Für das Ausstatten von Theatervorhang, Studiohintergrund oder Podestverkleidung mit Säumen, Ösen, Flauschband oder Kräuselband arbeiten wir oftmals mit Stofflängen von 30 Metern und mehr. Dazu erlauben unsere Zuschnitttische das Auslegen von Stoffteilen bis zu einer Länge von vier Metern.

Eine hängend montierte Schneidemaschine ermöglicht das Arbeiten von beiden Seiten.

Unsere Nähmaschinen - ausgelegt für die Anforderungen eines Polsterbetriebes, erlauben zügiges Arbeiten auch dann, wenn mehrere Stofflagen oder starke Gurtbänder verarbeitet werden müssen. Auch die Näharbeitsplätze sind mit langen Tischen umgeben, so dass der Stoff ohne zu verrutschen gut durch die Maschinen laufen kann.

Alle konfektionierten Werkstücke werden schon beim Zuschnitt mit den Auftragsdaten versehen. Zur Fertigstellung ist das Stück so zusammengelegt, dass Maße und Ausführung gut eingesehen werden können. Hierdurch vermeiden wir Verwechselungen und selbst die Mitarbeiter im Versand sind geschult, die fertigen Teile noch einmal auf korrekte Maße und Ausführung hin zu überprüfen.

Ein großer Teil unserer Vorhänge wird mit Edelstahlösen versehen, die zumeist alle 30 cm in die mit Gurtband verstärkte Oberkante eingestanzt werden. Die Ösentstanze arbeitet pneumatisch.

Der Vorrat an Ösen hat auf jeden Fotografen eine große Anziehungskraft.

Die Kollegen aus der Näherei sind erfindungsreich, wenn es um die Organisation der arbeiten geht. Die Lade für den Ösenabstand ist mit Bohrungen versehen, die einen variablen Ösenabstand in Schritten von 5 cm erlauben. Ein paagenauer Stahlbolzen nimmt die zuletzt gestanzte Öse auf und der gespannte Stoff wird korrekt unter der Stanze für die nächste Öse positioniert.

Übrigens:

Die fertig genähten Vorhänge, an 3 Seiten sauber umsäumt,  eine Seite mit Gurtband verstärkt und alle 30 cm mit einer Edelstahlöse versehen, finden Sie im Shop unter der Kategorie Bühnenmolton - konfektioniert.

Kein passendes Maß für Ihre Zwecke gefunden?

Rufen Sie uns an: 05902-99 833 0 oder senden Sie uns Ihre Anfrage über das Kontaktformular.

 

Select your language

Molton verwenden unsere Kunden um Ihre Veranstaltungsräume zu dekorieren, oder um die Schalleigenschaften dieser Räume zu verbessern. Molton wird zu 100% aus Baumwolle hergestellt und von beiden Seiten angeraut. Im letzten Schritt der Herstellung wird Molton imprägniert um die schwere Entflammbarkeit nach DIN 4102 B1 zu gewährleisten.

Für Schulen, Vereine, öffentliche Hand und Großunternehmen: jetzt auch Kauf auf RECHNUNG möglich!